Der My Hummy – Brauch ich den?

Baby schläft auf Mama Immer wieder höre ich von Eltern und lese in diversen Facebook-Gruppen: „den My Hummy braucht man! Damit schläft dein Kind super, meines schläft DURCH seit wir den haben“ und ähnliches. Aber stimmt das wirklich? Ich bin ja immer skeptisch, was Wundermittel betrifft. Vor allem, wenn es um den Babyschlaf geht. Was ist dran an diesem Hummy, zahlt sich das aus? Also habe ich mir nun einen gebrauchten My Hummy gekauft und hier kommt mein Fazit.

Mal ganz allgemein zum gesunden Babyschlaf.

Gerade in den ersten Wochen – aber eigentlich zumindest das gesamte erste Lebensjahr über – braucht ein Baby vor allem Körperkontakt und die Sicherheit, dass seine Bindungsperson DA ist. Dein Baby schläft am besten (und am sichersten!) bei dir im Zimmer. Entweder in einem Gitterbett, Beistellbett oder im Elternbett, wenn gewisse Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

Alleine einschlafen, alleine weiterschlafen oder gar durchschlafen braucht dein Kind in diesem Alter noch nicht können. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Schlafentwicklung etwa mit drei Jahren abgeschlossen ist. Was aber nicht bedeutet, dass dein Kind danach keine Einschlafhilfe mehr braucht oder nach dir ruft, wenn es nachts wach wird.

Wird es aber die ersten Lebensjahre konsequent und liebevoll durch eine Bezugsperson in den Schlaf begleitet und muss nachts nicht alleine sein, kann dein Kind das nötige Vertrauen aufbauen, dass es braucht, um gut und tief zu schlafen. Außerdem ist auch die kognitive Entwicklung entscheidend – also: ist das Gehirn überhaupt schon in der Lage, alleine zur Ruhe zu kommen. Das ist wie gesagt erst mit ca. drei Jahren der Fall.

Wenn du mehr zum Thema Babyschlaf wissen möchtest, schau bitte HIER oder HIER.

Wie funktioniert der My Hummy?

Eigentlich funktioniert der My Hummy ganz einfach. Jeder Hummy hat im „Bauch“ eine Art Lautsprecher, den man durch Drücken einschalten kann. Dann ertönt ein so genanntes weißes Rauschen.

Dieses weiße Rauschen soll das Baby beruhigen und die Geräusche simulieren, die es im Mutterbauch gehört hat. Beim Hummy kann man dabei aus verschiedenen Programmen wählen und das aussuchen, was einem am ehesten zusagt bzw. auf worauf dein Baby am besten reagiert. Nimmt man das Soundmodul aus dem Bauch des My Hummys heraus, kann man ihn als gewöhnliches Kuscheltier bezeichnen.

Stofftier Bär grau My Hummy
Meinen My Hummy habe ich gebraucht gekauft.

Knifflig wurde es (in meinem Fall), als ich das Soundmodul wieder ausschalten wollte. Das hat nämlich nicht auf Anhieb funktioniert. Dazu muss man das Modul wirklich lange gedrückt halten, damit es sich ausschaltet. Allerdings hat es auch eine automatische Ausschaltfunktion: Nach 60 Minuten wird er leiser und schaltet sich dann ab.

Manche Modelle besitzen auch einen so genannten Schlafsensor. Damit wird der Schlaf des Babys „überwacht“. Fängt das Baby an zu weinen oder werden etwaige Hintergrundgeräusche lauter, schaltet sich das weiße Rauschen automatisch wieder ein. So soll das Baby beruhigt und zum weiterschlafen angeregt werden.

Laut Website kannst du den My Hummy schon ab der Geburt nehmen. Ich konnte keine Angaben zum Höchstalter finden. Nimmt man das Soundmodul aber heraus, hat man ein normales Stofftier, das dein Kind sicher länger begleiten kann.

Was kostet ein My Hummy und wo kann ich ihn kaufen?

Hier wirds happig wie ich finde. Der My Hummy kostet zwischen € 20,- in der kleinsten Version und € 80,- in der größten Version. Wenn man ihn neu kauft. Du bekommst ihn beispielsweise bei BIPA oder du kannst auf der My Hummy Website auch direkt nach einem Händler suchen. Natürlich bekommt man auch beispielsweise auf Willhaben oder EBK gebrauchte Hummys, die dann (hoffentlich) wesentlich günstiger ausfallen.

Zum Vergleich: Eine Beratungsstunde bei mir kommt in etwa auf den selben Preis. Dafür bekommst du dann aber Informationen zum gesunden Babyschlaf, warum dein Baby nicht durchschläft oder was ihr gegebenenfalls ändern könnt.

Vorteile – Nachteile? Mein Fazit!

  • Klar, man kann jetzt sagen, wenn es funktioniert, dann ist mir das das Geld wert. Ich persönlich bin immer noch skeptisch. Das weiße Rauschen hörte sich für mich eher an wie ein defekter Geschirrspüler und war auch viel zu laut. Mein Sohn hat sofort verlangt, dass ich den Hummy wieder ausschalte.
  • Ob der My Hummy bei deinen Baby funktioniert oder nicht, kannst du vor dem Kauf nicht wissen. Daher kann es auch gut sein, dass er von Anfang an eine Fehlinvestition ist. Dazu gibt es inzwischen haufenweise Apps, die ebenfalls ein weißes Rauschen simulieren und kostenlos sind oder nur ganz wenig Geld kosten. Oder man schaltet einfach den Dunstabzug in der Küche ein oder stellt einen Radio ganz leise auf Rauschen ein.
  • Bedenke, dass bei den Modellen mit Schlafsensor, die über eine App gesteuert werden, dein Kind dauernd neben einem elektronischen Gerät mit Bluetooth-Verbindung schläft.
  • „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“ (Nicola Schmidt). Das bedeutet in diesem Fall, dass man die Schlafentwicklung oder das einschlafen lernen nicht beschleunigen kann.

Der My Hummy kann dich unterstützen – als ein Hilfsmittel von vielen, die es gibt. Auch als Notlösung kann er funktionieren. Bitte erwarte aber auch davon kein Wunder. Vor allen Dingen erwarte nicht, dass dein Kind deswegen durchschläft. Das muss es nicht können.

Für mich persönlich ist es ein süßes Stofftier – aber ohne einen wesentlichen Mehrwert, der den Preis rechtfertigen würde.

Du hast noch konkrete Fragen zum Schlaf deines Babys?   Mach einen Termin mit mir!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.